Deutscher Gewerkschaftsbund

27.10.2017

Bürgerentscheid am 5. November

Der DGB wirbt gemeinsam mit dem Betriebsrat der Stadtwerke für ein Nein.

Am 5.11. können die Münchner über den Kohleblock im HKW Nord abstimmen. Der Kreisvorstand des DGB München lehnt ein fixes Datum für die Abschaltung des Kohleblocks im HKW Nord ab und damit eine Abschaltung 2022. Warum?

  1. Es geht bei der Abstimmung nicht darum, ob der Kohleblock abgeschaltet wird, sondern wann und wie.
  2. Wir wollen direkt von Kohle auf erneuerbare Energien umsteigen und keinen Umweg über andere fossile Energieträger nehmen wie Gas.
  3. Wollen wir keinen Münchner Alleingang. Sondern ein energiepolitisches Gesamtkonzept, in das soziale, wirtschaftliche und klimapolitische Zielsetzungen eingehen.

 

Zur Information das Flugblatt der Betriebsräte der SWM.


Nach oben

DGB München auf Facebook

Petition zum freien Sonntag unterstützen

DGB-Rentenkampagne

Weitere Informationen