Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 036 - 27.04.2012

1. Mai in München

1. Mai: Gute Arbeit für Europa, gerechte Löhne und soziale Sicherheit!

Die Krise hält Europa weiter in Atem. Aus der Finanzkrise ist eine soziale Krise geworden. Um die Banken zu retten, mussten die Staaten ihre Verschuldung drastisch erhöhen. Jetzt stehen sie selbst unter Druck und geben ihn an die Bevölkerung weiter. Der rigide Sparkurs trifft die Schwächsten der Gesellschaft. Gleichzeitig werden fundamentale Rechte der Arbeitnehmer(innen) im Zuge des Krisenmanagements über Bord geworfen. Dagegen wehren wir uns. Wir fordern einen Politikwechsel für Europa.

In Deutschland nehmen Leiharbeit, Minijobs, Werkverträge und befristete Beschäftigung zu. Arbeit verkommt in unserer Gesellschaft immer mehr zur Ramschware. Es geht immer noch billiger. Als Gewerkschaften streiten wir für den Wert der Arbeit und fordern eine neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt ein.

Nur wenn die Beschäftigten wieder gerecht am Aufschwung beteiligt werden kann auch die drohende Altersarmut bekämpft werden.

Deshalb fordern wir am 1. Mai 2012: Gute Arbeit für Europa, gerechte Löhne und soziale Sicherheit!“, so die DGB-Kreisvorsitzende Simone Burger.

Wir laden deshalb alle Münchener Bürgerinnen und Bürger am 1. Mai um 11.00 Uhr zur Kundgebung auf dem Marienplatz ein:

Eröffnung: Simone Burger
Vorsitzende DGB Kreisverband München

Grußwort: Christian Ude
Oberbürgermeister der LH München

Aktion der DGB-Jugend zum Thema Mobilität

Grußwort: Horst Lischka
1. Bevollmächtigter der IG Metall München zur Tarifrunde Metall +Elektro

Hauptrede:
Luise Klemens, ver.di Landesbezirksleiterin

 

Vor dem Münchner Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße beginnt um 9.45 Uhr die Auftaktkundgebung. Dort sprechen:

Tino Dietl, Gesamtpersonalrat der LH München
Ahmad Golpira, Streikleiter Telekom

Vom Gewerkschaftshaus zieht die Demonstration um 10.15 Uhr zum Marienplatz.

Im Anschluss an die Kundgebung dürfen wir sie zu unserem Kulturfest in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat einladen. Auf der Bühne sorgen Zydeco Annie + Swamp Cats, Tir na n´Og, Kein Vorspiel, Harissa Hernandez und Adriano und Friends für gute Laune. Der Infomarkt mit den Münchner Gewerkschaften und verschiedenen Münchner Gruppen und Initiativen findet in diesem Jahr in der Rosenstraße, in der Kaufingerstraße und auf dem Marienplatz statt. Besonders hinweisen möchten wir auf unser Kinder- und Jugendprogramm, dass von der Arbeiterwohlfahrt, SJD-Die Falken und den Naturfreunden organisiert wird. Hier ist von einer Kletterwand, über eine Hüpfburg, ein Puppentheater und verschiedenen Bastelaktionen einiges geboten.

Um 17.30 Uhr übernimmt die DGB-Jugend und das Feierwerk die Bühne.

Der Eintritt ist frei.

Das komplette Programm finden Sie hier: http://muenchen.dgb.de/-/6KV

  

 


Nach oben

DGB München auf Facebook

DGB-Rentenkampagne

Weitere Informationen