Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 060 - 12.09.2013

Wir wollen mehr Gerechtigkeit!

Umfairteilen für gute Arbeit, sichere Renten und ein soziales Europa!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund München, stoersender.tv und das Bündnis München Sozial rufen am 7. September 2013 zur Kundgebung und Demonstration durch die Maximiliansstraße auf. Mit dabei sind Urban Priol, ein Angela Merkel Double, Konstantin Wecker und Matthias Jena (Vorsitzender DGB Bayern).

„Aus unserer Sicht hat die nächste Bundesregierung viel zu tun. Deutschland ist ungerechter geworden. Die Krise ist von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bezahlt worden. Die Banken und die Vermögensbesitzer sind bis heute nicht wirklich zur Kasse gebeten worden und die Finanztransaktionssteuer rückt wieder in weite Ferne. Während die Managergehälter in astronomische Höhen schnellen, gibt es noch immer keinen allgemeinen, gesetzlichen Mindestlohn. Die Altersarmut wurde zwar in den letzten Jahren wortreich thematisiert, einen Vorschlag wie man sie verhindert gab es nicht. Dies sind nur einige Punkte, die sich aus unserer Sicht ändern müssen, deshalb fordert der DGB einen Politikwechsel.“ so die DGB Vorsitzende Münchens Simone Burger.

„Die Privatvermögen sind immer ungleicher verteilt,“ fügt Stefan Hanitzsch von stoersender.tv an, „die oberen 10% besitzen inzwischen über die Hälfte des Vermögens, während sich die untere Hälfte um 1% des Vermögens streiten darf. Steuerhinterziehung ist kein Einzelfall wie wir durch offshore leaks und den Ankauf von Steuer-CDs erfahren haben. Und dennoch werden die Täter mit Samthandschuhen angefasst. Nur beim Steuerbetrug gibt es die Möglichkeit mit einer Selbstanzeige straffrei zu bleiben. Und Steuerfahnder die zu eifrig ermitteln, werden für verrückt erklärt. In diesem Land ist einiges aus dem Lot geraten, deshalb sind wir am 7.09. mit dabei.“

Auftakt ist um 14.00 Uhr am Max-Joseph-Platz an der Oper, dann zieht die Demonstration durch die Maximiliansstraße und endet an der Maximiliansbrücke (mit Blick auf den Landtag).

Der genaue Ablauf:
Auftakt um 14.00 Uhr am Max-Joseph-Platz

Auf der Auftaktkundgebung sprechen:

·         Stefan Hanitzsch, stoersender.tv

·         Rudolf Schmenger, Ex Steuerfahnder aus Hessen- wurde als Steuerfahnder ausgebremst und 2006 wegen paranoid-querulatorischen Entwicklung zwangsweise in den Ruhestand versetzt

·         Ecco Meineke, Münchner Kabarettist

·         fast Angela Merkel

·         Urban Priol, Kabarettist

 

Demonstration durch die Maximiliansstraße zur Maximiliansbrücke unter dem Motto „Wir sind laut!“

 

ab 15.15 Uhr - Schlusskundgebung vor der Maximiliansbrücke mit:

·         Simone Burger, DGB Vorsitzende München

·         Matthias Jena, DGB Vorsitzender Bayern, spricht zum Thema Umfairteilen für gute Arbeit und sichere Renten.

·         Ludo Vici, Münchner Kabarettist

·         Auftritt von Konstantin Wecker

 

Die Veranstaltung endet um 16.00 Uhr.

 

Veranstalter:
DGB Kreisverband München www.muenchen.dgb.de
stoersender.tv. www.stoersender.tv

Unterstützer:
Bündnis München Sozial www.sozialpolitischer-diskurs-muenchen.de


Bei Rückfragen können sie sich gerne an uns wenden.


Nach oben