Deutscher Gewerkschaftsbund

14.11.2014
Einladung

TTIP, CETA, TISA?


Hinter diesen Buchstabenkombinationen verbergen sich die Freihandelsabkommen der EU mit den USA, mit Kanada und ein Abkommen zu Dienstleistungen. In der Öffentlichkeit wurde viel über das „Chlorhühnchen" diskutiert, doch aus unserer Sicht liegen die Hauptprobleme woanders: Beim Investorenschutz, bei der Absenkung von Sozial-, Umwelt- und Verbraucherstandards, bei der möglichen Privatisierung von öffentlichen Gütern wie Wasser  und der Frage ob Arbeitnehmerrechte in Zukunft Handelshemmnisse sind.

Wir wollen diesen Infoabend nutzen um Licht ins Dunkel der Debatte zu bringen: Welche Themen werden verhandelt? Welche Interessen stehen hinter dem Abkommen? Wo droht Gefahr? Und wir wollen die Anforderungen des DGBs an Freihandelsabkommen vorstellen.

als Referenten konnten wir gewinnen:

Florian Moritz
Referatsleiter Internationale und Europäische Wirtschaftspolitik beim DGB Bundesvorstand

Die Veranstaltung findet statt am:

Montag, 24. November, 18.30 Uhr
im Ludwig-Koch-Saal,
Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64, 80336 München


Nach oben