Deutscher Gewerkschaftsbund

14.03.2016
Report Werkverträge und Leiharbeit

Gibt es Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit in der Region München?

 

Auf Grund des geplanten Gesetzentwurfs zum Thema Leiharbeit und Werkverträge wird viel darüber diskutiert, ob Unternehmen diese Instrumente im großen Stil missbrauchen oder ob es sich nur um Einzelfälle handelt. Wir wollen Ihnen einen Einblick ermöglichen und haben deshalb unsere Kolleginnen und Kollegen in den Gewerkschaften gefragt.

Missbrauch von Werkverträgen bedeutet für uns, dass Unternehmen Kernbereiche ihres Geschäfts fremd vergeben, um Lohnkosten zu sparen, Arbeitnehmerrechte zu unterlaufen und/oder um die Mitbestimmung zu umgehen. Es geht eben nicht mehr um Sonderaufgaben, die über Werkverträge abgedeckt werden. Ein besonderes Risiko tragen Soloselbstständige, die sich selbstständig um ihre soziale Absicherung kümmern müssen und für die fast keine Schutzvorschrift für Arbeitnehmer gilt.

 

Der Report kann hier heruntergeladen werden:

 

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen und Forderungen hieraus finden sich in dieser Präsentation:

 


Nach oben