Deutscher Gewerkschaftsbund

28. Juli, 18 Uhr: Online-Gesprächsrunde des DGB KV Ebersberg zur Bundestagswahl über die Zukunft der Arbeitswelt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Nicht erst seit der Pandemie, aber dadurch nochmals beschleunigt, wird die Digitalisierung immer mehr Einzug ins Arbeitsleben erhalten. Manche Jobs werden wegfallen, neue Jobprofile werden entstehen, und viele Berufe werden sich grundlegend verändern.

Und auch der klassische Büro-Arbeitsplatz wandelt sich. Die Pandemie hat gezeigt, dass die häusliche Arbeit am PC neue Möglichkeiten bietet, aber auch Gefahren für Beschäftigte mit sich bringt. So ist etwa für manche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtert worden, andere fühlen sich von "grenzenlosen" Anforderungen überwältigt, und gerade für Frauen birgt die Entwicklung besondere Gefahren.

Über diese Prozesse, ihre Chancen und Risiken für Beschäftigte möchte der DGB Kreisverband Ebersberg diskutieren. Wir freuen uns, Kandidierende der demokratischen Parteien aus dem Bundestagswahlkreis Erding-Ebersberg begrüßen zu dürfen:

 

·         Tobias Boegelein (Die Linke)

·         Dr. Andreas Lenz (CSU)

·         Christoph Lochmüller (B‘90/Grüne)

·         Marc Salih (FDP)

·         Magdalena Wagner (SPD)

 

Die Diskussion findet am Mittwoch, 28. Juli 2021 um 18 Uhr via zoom statt.

Die Forderungen des DGB zur Bundestagswahl zu anderen Themen können Sie hier nachlesen:

 

-

DGB/Kopera


Nach oben

DGB München auf Facebook

facebook
23.07.2019

Warum wir uns für die SEM engagieren.

 

Es wird immer schwieriger, in München eine bezahlbare Wohnung zu finden. Warum wir uns deshalb für eine "SEM" - eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Nordosten einsetzen, erfährst du hier im Video.


Nach oben

Weitere Informationen

DGB Bayern
gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann