Deutscher Gewerkschaftsbund

13.08.2019

Antikriegstag 2019 in Oberreit/Moosburg

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!: Gedenkfeier zum Antikriegstag 2019 – 1.9. um 18 Uhr an der Gedenkstätte STALAG VII A

„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“ – Das ist die Antwort der Gewerkschaften auf das unermessliche Leid, das Nazi-Deutschland über die Welt gebracht hat als es am 1. September 1939 Polen überfiel und damit die Katastrophe des Zweiten Weltkriegs auslöste. Seit 1957 begeht der DGB deshalb am 1. September den Antikriegstag.

Die Gedenkfeier des Kreisverbands Freising-Erding und des Ortsverbands Moosburg des Deutschen Gewerkschaftsbunds findet traditionell an der Gedenkstätte STALAG VII A in Oberreit bei Moosburg (18 Uhr) statt. Nach einer Begrüßung von Ludwig Würfl (Vorsitzender DGB Moosburg) hält die Gedenkrede in diesem Jahr der Vorsitzende des DGB-KV Freising-Erding, Dr. Guido Hoyer. Die musikalische Begleitung übernehmen wieder Die FreiSänger.

 

Inhaltlich beschäftigt sich der DGB in diesem Jahr vor allem mit dem neuerlichen Wettrüsten. Wenn Deutschland die NATO-Vorgabe befolgt, seine Wehrausgaben bis 2024 auf zwei Prozent des BIP zu steigern, so läge sein Rüstungsetat in fünf Jahren bei 85 Mrd. Euro. Der DGB-Kreisvorsitzende Hoyer warnt vor dieser Entwicklung: „Schon heute gibt Deutschland zu viel für Rüstung aus. Dieses Geld fehlt dann bei dringend notwendigen Maßnahmen in anderen Bereichen. Ob für Klimaschutzmaßnahmen, für eine menschenwürdige Rente oder den riesigen Investitionsstau bei Kitas und Schulen – in all diesen Bereichen ist dieses Geld tausendmal sinnvoller aufgehoben.“ 


Nach oben

DGB München auf Facebook

facebook

Jetzt Unterschreiben

Volksbegehren Mietenstopp
Volksbegehren Mietenstopp

Weitere Informationen

DGB Bayern